Übersicht
News

COVID-19 Investitionsprämie für Unternehmen

von: Alexander Walterskirchen

Was heißt das für Ihr Digitalisierungsprojekt?

Um den Wirtschaftsstandort Österreich zu stärken, hat die Bundesregierung eine Investitionsprämie für Unternehmen beschlossen. Die Investitionsprämie steht allen Unternehmen, unabhängig von ihrer Größe, zur Verfügung. Dabei werden Investitionen ab 5.000 Euro bis zu maximal 50 Millionen Euro mit einem Zuschuss subventioniert. Investitionen in die Bereiche Digitalisierung werden mit bis zu 14 % gefördert.
 

Formen werden durch Linien verbunden

Let's get digital

In der COVID-19-Krise hat sich gezeigt, dass es immer wichtiger wird, Prozesse digital und ortsunabhängig weiterführen zu können.

Als förderfähige Kosten gelten unter anderem Neuinvestitionen in den Bereichen Digitalisierung: Unterstützt werden Investitionen in die Digitalisierung von Geschäftsmodellen, neuen Technologien, E-Commerce, der Einführung bzw. Verbesserung von IT- und Cybersecurity-Maßnahmen als auch Infrastruktur wie Hardware und Software.

Weitere Details zur Förderung & Beispiele im Überblick (pdf)

Die in den nächsten 6 Monaten angebotene Investitionsprämie ist ein gutes Momentum, um geplante oder neue Digitalisierungsprojekte anzugehen und umzusetzen.

Porträtfoto von Alex Walterskirchen
Alexander Walterskirchen
CEO

GET READY

Was wird mit der Investitionsprämie alles gefördert?

Gefördert wird die Digitalisierung von Geschäftsmodellen, neuen Technologien und Prozessen wie

  • digitale Transformation des Verkaufs- und Vertriebsprozesses, (E-Commerce-Anwendungen, Mobile Commerce, ...)
  • die Einführung und Weiterentwicklung von digitalen B2B- oder B2C-Anwendungen
  • die Umsetzung von innovativen und datenbasierten Online-Strategien (Digital Marketing & Content)
  • der Aufbau von professioneller Internetpräsenz sowie Buchungsplattformen
  • Einrichtung von neuen Schnittstellen zu Verwaltungstools
  • künstliche Intelligenz, Cloud-Computing, Blockchain und Big Data
  • Einführung wie auch Verbesserung von IT- und Cybersecurity-Maßnahmen (z.B. CMS Updates, cloud-hosting, monitoring)

 

Beim Förderungsansuchen gilt es jedoch schnell zu sein. Die Förderung erfolgt in Form von nicht rückzahlbaren Zuschüssen.

Das aktuelle Antragsvolumen hat EUR 1 Mrd. bereits erreicht. Anträge können weiterhin gestellt werden, jedoch erfolgt eine Förderzusage erst dann, wenn die notwendige Gesetzesänderung zur Erhöhung des Fördertopfes durchgeführt wurde.

Unsere Empfehlung daher:
Stellen Sie dennoch Ihren Förderantrag. Förderanträge werden bei einer Erweiterung des Förderungstopfes - wovon auszugehen ist - nach dem First-Come-First-Serve-Prinzip bearbeitet.

GET IN TOUCH

Noch Fragen? Wir unterstützen Sie gerne.